Alles neu macht der Mai: Das bedeutet der Saisonbeginn für Sie

Alles neu macht der Mai. Längere Öffnungszeiten, mehr Veranstaltungen und Angebote zeichnen die Hauptsaison aus. Was der Mai in Bad Doberan-Heiligendamm alles neu macht, erfahren Sie hier.

 

Mehr Stadtführungen

Wenn es darum geht, seinen Kur- oder Urlaubsort erst einmal genauer kennen zu lernen, Informationen zu bekommen und zu verstehen, was man sieht, dann sind Stadtführungen die beste Möglichkeit dazu. Von November bis Mai machen die Gästeführer nur Führungen auf Bestellung, vom 1. Mai bis 31. Oktober stehen sie aber zu festen Zeiten an festen Treffpunkten bereit.

In Bad Doberan finden die Stadt- und Münsterführungen am Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils um 11 Uhr statt, die einfachen Stadtführungen schließen sich um 12 Uhr daran an und in Heiligendamm erwarten Sie die Gästeführer am Mittwoch um 11 Uhr und Sonntag um 10 Uhr. Unverändert bleiben die Mühlenführungen in der Backhausmühle immer am 2. Samstag des Monats um 13 Uhr.  

 

Mehr Münster

Das Doberaner Münster ist die gefragteste Sehenswürdigkeit Bad Doberans. Mit der Saison verlängern sich auch die Öffnungszeiten des Münsters. Stadtt von 10 bis 17 Uhr hat das Münster von Montag bis Samstag ab Mai von 9 bis 18 Uhr geöffnet und am Sonntag hat es mit einer Öffnungszeit von 11 bis 18 Uhr auch eine Stunde länger geöffnet.

 

Mehr Museum

Länger offen ist auch das Stadt- und Bädermuseum im „Möckelhaus“. In der Nebensaisom blieb das Museum am Montag und Sonntag zu, ab 15. Mai öffnet es sonntags von 12 bis 17 Uhr. Am Samstag hat es ab 15. Mai eine Stunde länger geöffnet: von 12 bis 17 Uhr. Und auch von Dienstag bis Freitag hat das Museum eine Stunde länger geöffnet. Vormittags bleibt es bei 10 bis 12 Uhr, nachmittags ist jetzt von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

 

Mehr Molli

In der Nebensaison fährt eine Molli-Lok im Pendelverkehr hin und wieder zurück. Doppel-Molli-Fotos am Molli-Treffpunkt Heiligendamm entfallen für viele Wochen. Ab Mitte April ist damit stets Schluss. Jetzt fagren die Molli-Züge elfmal aus Kühlungsborn-West und elfmal aus Bad Doberan los und treffen sich zehnmal in Heiligendamm. Der erste Molli-Treff ist um 8:50 Uhr und den letzten Molli-Doppelpack gibt es um 18:02 Uhr zu bestaunen. Immer um 6 Minuten vor der vollen Stunde kommt der Molli aus Bad Doberan und um 3 Minuten vor der vollen Stunde kommt er aus Kühlungsborn im Bahnhof Heiligendamm an. Die Fahrkartenschalter sind während des Sommerfahrplans auch länger besetzt.

 

Mehr Meer

Zwar gibt es in der Hauptsaison nicht mehr Wasser in der Ostsee, als in der Nebensaison, aber es gibt mehr Möglichkeiten, das Meer zu erleben. Der Strand in Heiligendamm wurde wieder in Ordnung gebracht und lädt wieder zum Baden ein. Die Strandkorbvermieter dürfen ab April ihre Strandkörbe herausstellen und somit können Sie jetzt auch Ihren Strandbesuch im Strandkorb genießen. Die Wachtürme werden besetzt, sodass Sie sicher baden können. Die Volleyballnetze werden wieder angebracht und wenn die Strömung und Wassertemperaturen es zulassen, wird die Badeinsel wieder aufgestellt.

 

Mehr Kultur

Von der Wintergalerie geht es zu ständig wechselnden Ausstellungen in den Galerien, es gibt mehr Lesungen und Vorträge und mehr Veranstaltungen im Freien. Der Veranstaltungskalender ist ab Mai prall gefüllt und jeden Monat gibt es mindestens ein Event oder Highlight. Molli-Lauf, Handwerkermarkt, Biker-Gottesdienst, Herzogliches Anbaden, Pferderennen, Zappanale, Kampfest und Klostertage und jede Menge kleine Veranstaltungen machen den Urlaub zum kulturellen Erlebnis.

 

Mehr Shopping

Bäderverkaufsordnung

Nicht zu vergessen ist das Sonntagsshopping, das zwar schon seit April möglich ist, aber auch mit zur Saison gehört. Das heißt, dass in Bad Doberan – Heiligendamm die Geschäfte auch am Sonntag öffnen dürfen. Die kleinen Einzelhändler tun dies nur vereinzelt, die großen Märkte, wie EDEKA und die Discounter öffnen. Dabei sind die Sonntags-Öffnungszeiten mitunter verschieden: LIDL, NORMA, PENNY und STOLZ öffnen von 12 bis 18 Uhr. EDEKA, ALDI und NETTO haben am Sonntag gar nicht geöffnet.

 

Mehr Mehrwert

Alles im Allem ist Ihr Urlaub in der Hauptsaison deutlich mehr wert. Das heißt aber auch, dass Sie ein wenig mehr bezahlen müssen. Die Kurtaxe klettert von 1 Euro in der Nebensaison (ermäßigt 75 Cent) auf 2 Euro (ermäßigt 1 Euro).

Seit Mitte April werden auch dort die Parkautomaten wieder bewirtschaftet, wo man im Winter kostenlos parken darf, aber dafür wird auch der riesige Saisonparkplatz direkt hinter dem Deich wieder geöffnet und seit diesem Jahr neu können Sie per Handy-App parken, also bequem am Strand die Parkzeit verlängern, wenn es mal wieder zu schön, zum Gehen ist.

Sie sehen: Alles neu macht der Mai. Also kommen Sie her – im November ist all das vorbei!

Ihr Urlaub hier! Schon gebucht?

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.