Warnemünde will 1. Thalasso-Seebad werden

Thalasso ist wieder „in“. Das Baden im Meer ist so alt, wie die Menschheit, wurde von den Griechen, Römern und im Orient gelebt und geriet wieder in Vergessenheit.

Der britische Arzt Richard Russell holte es wieder ins Bewusstsein zurück und legte damit den Grundstein für die Gründung des ersten Seebades der Neuzeit. Das war 1750 und Brighton das erste Seebad der Neuzeit. Das erste deutsche Seebad und auch das erste auf dem europäischen Festland wurde 1793 in Doberan am Heiligen Damm gegründet – durch nichts weniger, aber auch nichts weiter, als das Bad des Herzogs Friedrich Franz I. in der Ostsee.

Seitdem sind mehrere hundert Seebäder allein in Deutschland entstanden – weltweit sind es tausende. Sie alle sind für sich einzigartig, aber sie alle müssen sich an einem großen und hart umkämpften Markt behaupten. Sie brauchen Alleinstellungsmerkmale und das nicht nur baulich, sondern auch in Bezug auf das, was das Baden in gerade diesem Ort so besonders macht.

Heiligendamm wird immer das älteste deutsche Seebad sein, das Kronjuwel. Andere Seebäder müssen eigene Alleinstellungsmerkmale finden. Thalasso ist eines davon. Die Nordseeinsel Norderney – das erste deutsche Nordseebad und zweite deutsche Seebad – hat damit angefangen. Erst waren es Thalassoangebote, dann Thalassopfade und Thalassoplattformen und nun ist die ganze Insel eine Thalassoinsel. Gesundheit und Erholung sind sehr gefragt – inzwischen haben sie Vergnügungsurlaub und Abenteuerurlaub überholt. Wellness, SPA und Thalasso statt Ballermann.

Auf diesen Zug springt nun auch Warnemünde auf. Der Stadtteil Rostocks wurde bei seiner Seebad-Gründung 1821 als „stinkendes Fischerdorf“ abgetan – heute ist es das zweitgrößte Seebad Mecklenburg-Vorpommerns. Als Thalassozentrum fungiert das Hotel NEPTUN und dort kümmert sich auch Badeärztin Dr. Regina Schwanitz um die Thalasso-Anwendungen. Ostsee, Seesand und mildes Reizklima sind auch so vorhanden, aber das Seebad will Thalasso auf feste Füße und breit aufstellen. In Workshops wird geprüft, wie die verschiedenen Leistungsträger zusammenwirken können. Hoteliers, Heilpraktiker, Ärzte und Touristiker sind gefragt, Warnemünde ein neues Alleinstellungsmerkmal zu geben: Das erste deutsche Thalasso-Seebad.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.