Buchvorstellung und Rezension: „Das Seebad am Heiligen Damm – Zwischen Klassik und Romantik“ Prof. Dr. Joachim Skerl

Eigentlich müsste ich Professor Skerl ja verfluchen. Nachdem er jüngst in „Stilarchitektur und Baukunst: Die Architektur des 19. Jahrhunderts in Deutschlands erstem Seebad“ einem Bogen vom gefühlt nüchternen Klassizismus zur verspielten Neogotik schuf, das scheinbar Gegensätzliche verband und mit Irrtümern aufräumte, wirft nun sein nächstes Buch noch einmal alles über den Haufen, was ich bisher von anderen Autoren zur Architektur in Heiligendamm zusammengetragen habe.

ansehen