Unterstützen Sie ES!

Schön, dass Sie ERSTES SEEBAD unterstützen möchten!

Die beste Unterstützung sind natürlich Informationen zur Geschichte und zu den Bauwerken, alte Fotos, Postkarten oder sonstiges Bildmaterial und die Meldung von Veranstaltungen oder auch Tipps für Recherchen zum politischen Geschehen in unserer Stadt.

Außerdem unterstützen Sie mich, wenn Sie mir sagen, was Sie noch vermissen, worüber Sie gern Informationen möchten oder als Gast unserer Stadt, welche Themen Touristen noch interessieren. So wird ERSTES SEEBAD zu einer Seite, die alle Wünsche zu erfüllen versucht.

Natürlich können Sie ERSTES SEEBAD aber auch ganz klassisch mit Geldspenden unterstützen. Das Enzyklopädie-Plugin, das erst eine übersichtliche Chronik ermöglicht, kostet mich im Jahr 49 Euro und das Theme-Paket, ohne das so flexible Aussehen und vor allem die technische Aktualität zu Ihrer Sicherheit und die technische Unterstützung zu meiner Sicherheit nicht möglich wären, kostet im Jahr 79 Euro. Eigentlich bräuchte ich noch zwei, drei weitere Plugins, die die Arbeit erleichtern und für automatische Backups sorgen, aber diese kosten auch jeweils 50-100 Euro und müssen jedes Jahr verlängert werden. Darum sind Geldspenden sehr nützlich.

Am Einfachsten geht das per Paypal: Hier ist meine PaypalMe-Seite: paypal.me/zeitammeer

Nicht wundern: Man kann den Paypal-Me-Namen nicht ändern – darum heißt er weiter zeitammeer.

Aber Sie dürfen ja auch eine Gegenleistung erwarten. Da ich keine Spendenquittungen ausstellen kann, wäre ein Sponsoring eine Möglichkeit. Und das geht so: Wenn Sie ein Gewerbe haben, können Sie auf ERSTES SEEBAD in der Seitenleiste oder in der Fußzeile als Gegenleistung für eine Spende (die aber dann 150 Euro nicht unterschreiten sollte) gut sichtbar Werbung für sich machen. Sie müssen dazu nicht einmal eine Internetseite haben. Gerade ein Werbebild in Form einer Visitenkarte ist ja der Clou, ohne eigene Internetseite doch im Internet gefunden zu werden. Ich helfe werbemäßig natürlich noch etwas nach.

Auch denkbar sind Gutscheine, die ich nicht alle für mich haben, sondern gern verlosen will. Damit können wir unsere Stadt und ihre Geschäfte, Gaststätten und Angebote bekannter machen und ERSTES SEEBAD profitiert natürlich auch davon. Das ist also eine tolle Art der Unterstützung.

Ansonsten habe ich nicht vor, ERSTES SEEBAD mit Werbung vollzustopfen. Alles, was jetzt zu Testzwecken an Affiliate-Anzeigen da ist, würde ich sehr gern durch Werbung für Gewerbetreibende aus unserer Stadt und der näheren Umgebung ersetzen. Nur so nützt es den Besuchern, den Gewerbetreibenden, der Stadt und mir als Seitenbettreiber, der das Ganze zwar immer noch als Hobby sieht, aber inzwischen dafür richtig viel bezahlen muss.

Das Wie der Unterstützung können wir gern individuell persönlich besprechen. Schreiben Sie mir einfach eine kurze Nachricht!

Vielen Dank!

Ihr Martin Dostal

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.