Gottesdienste zu Weihnachten 2020 in Bad Doberan, Heiligendamm und Altof

Dieses Weihachten ist anders. Diesmal werden sich die Menschen nicht in die Kirchen drängen, um den Worten des Pastors oder Predigers zu lauschen, zu beten und gemeinsam zu singen. Corona stört den Alltag. Jedoch nicht den Glauben. Ganz im Gegenteil: Alle christlichen Gemeinden der Stadt halten zusammen und organisieren gemeinsam dieses andere Weihnachten. Und so läuft das ab:

 

Am 24. Dezember gibt es zunächst einen weihnachtlichen Rundgang durch das Doberaner Münster. Das ist keine Führung, sondern so gedacht, dass jeder zwischen 11 und 18 Uhr kommen kann, ein Faltblatt kriegt und damit die Weihnachtsgeschichte im Münster nachvollziehen kann. Ob am Altar, im Gestühl oder an den Scheiben – überall gibt es Zeichnungen und Symbole der christlichen Liturgie und es ist sehr interessant, sie mal im Kontext der berühmten Weihnachtsgeschichte zu entdecken.

Man darf einen Weihnachtsbaum abschmücken. Es gibt im Münster einen Tannenbaum, von dem sich jeder einen Stern abholen und ihn somit abschmücken darf.

Um 14 Uhr würde dann die erste Christvesper im Münster stattfinden. Statt dieser gibt es einen 40minütigen Film im Internet mit Bildern, Musik und Lesungen. Den Link gibt es dann auf www.muenstergemeinde-doberan.de.

Um 23 Uhr ist dann vom Münster ein Turmblasen geplant, sofern es keine Ausgangsbeschränkungen bis dahin gibt.

 

Um 16 Uhr gibt es an zehn Orten Weihnachtsandachten:

  • Katholische Kirche, Doberweg 19 (Krippenandacht)
    (Eucharistiefeiern am 25., 26. und 27. 12. jeweils 9:00 Uhr)
    Link: https://www.herz-jesu-rostock.de/PaR_Rostock/Bad_Doberan/index.php

  • Evangelische Freikirche Baptisten, Clara-Zetkin-Straße 31a
    (Festgottesdienst am 26.12. um 10:00 Uhr)
    Link: https://www.baptisten-baddoberan.de/

  • Landeskirchliche Gemeinschaft, Alexandrinenplatz 5 – Haus Gottesfrieden (mit Gartenkrippe)
    (Mosaik-Online-Gottesdienste am 27.12. und 03.01. um 15:00 Uhr)
    Link: https://www.lkg-doberan.de/
  • Buchenberg, Ehm-Welk-Straße 19 – AWG
  • Kammerhof, Thünenstraße 24a – Johanniterhaus
  • Ostseewohnpark, Biesenbrower Weg – Spielplatz
  • Stadtzentrum – Markt
  • Altstadt – Maxim-Gorki-Platz
  • Vorder Bollhagen und Heiligendamm – Kapelle Heiligendamm
  • Althof – Kapelle Althof

Natürlich darf jeder zu den Andachten kommen – auch wenn er keinem oder einen anderen Glauben angehört. Bitte denken Sie jedoch an Ihren Mund-Nasenschutz, Abstand und die Husten- und Niesetikette.

Das tolle Bild ist von Jeff Jacobs auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.