Aus dem Norden

 Norderney – Klasso oder Thalasso

Das älteste deutsche Nordseebad wirbt natürlich mit Thalasso – dem Bad im Meer, dem Strand, der Seeluft, der Natur und dem Wechsel aus Aktivität und Fitness und Ruhe und Erholung – denn all das ist Thalasso. Klar, dass da ein Leuchtturm nicht zum Ausblick reicht. Mit 60 Metern hat er eine besondere Höhe, was der Lage Norderneys geschuldet ist. Man kann den roten Riesen besteigen und von ihm die beste Aussicht über die mondäne Insel und den Meeresgarten genießen.

Aber es gibt noch einen Aussichtspunkt auf Norderney, den Sie nicht verpassen dürfen. Die Thalasso-Plattform mitten in den Dünen am Nordstrand bietet nach einem luftigen Aufstieg einen einmaligen Blick auf die Nordsee, die Dünentäler und die Nordhelmsiedlung.

Die Plattform ist Teil eines ganzen Netzes von Thalassowegen. Außer der großen Thalassoplattform am Strandübergang Waldweg gibt es auch kleine Thalasso-Plattformen am Dünenweg „Zuckerpfad“ und am Dünensender, wo man sich in Cocons einkuscheln und den Blick über Nordeney schweifen lassen kann, das damit wirbt „Meine Insel“ zu sein.

Vielleicht wird es auch Ihre – einen Ver- und Besuch ist die Thalasso-Insel allemal wert.

Weitere Informationen: https://www.norderney.de/thalasso-insel/wege.html
und https://www.norderney.de/uebersicht/details/poi/leuchtturm-48.html

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.