Villa Weitsicht auf dem Tempelberg in Bad Doberan, wo einst die Jugendherberge stand.
Nachrichten

Aus Jugendherberge wird Villa Weitsicht: Eröffnung am 1. April

Bad Doberan bekommt ein Schätzchen wieder: Die ehemalige Jugendherberge auf dem Tempelberg erstrahlt im neuen Glanz und am 1. April startet das neue Haus mit altem Antlitz als „Villa Weitsicht“ mit neuem Konzept.

Die Doberaner haben sich wieder ein öffentliches Café über den Dächern der Stadt gewünscht und das war letztlich auch eine Bedingung, um dort überhaupt sanieren oder eben neu bauen zu dürfen. Der Bestandsschutz galt nicht mehr – die Ruine der Jugendherberge durfte also nur noch abgerissen und das Grundstück nicht neu bebaut werden. Es sei denn, das öffentliche Interesse daran überwiegt und die Öffentlichkeit profitiert von der Nutzung. Ein Beautystudio oder auch Veranstaltungsräume allein hätten diese Voraussetzungen nicht erfüllt – ein öffentliches Café hingegen schon.

Tempel erhält wieder ein Café-Restaurant

Also wird es an alter Stelle ein neues Café-Restaurant mit Blick auf die Stadt geben. Es hat Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr und am Wochenende von 9 bis 18 Uhr geöffnet, Dienstag ist Ruhetag. Kaffee, Tee, Eis und selbstgebackener Kuchen werden angeboten und wie früher kann man auch auf der Terrasse den Blick auf die Stadt genießen.

„Vital-Villa“ bleibt das Herz des Konzepts

Das Herz des neuen Tempels ist aber der Friseur- und Kosmetiksalon, in dem das Team um Investorin Daniela Härtel alles das bietet, was der Kunde von ihrem Kosmetik-Salon „Hof-Schönheit“ in Hohenfelde kennt. Friseurleistungen, Gesichtsbehandlungen und Fußpflege gehören zum Angebot des neuen „Vital-Tempels“. Das ist die Passion der Hohenfelderin, die eben nicht einfach nur Investorin, sondern in erster Linie Kosmetikerin und Friseurmeisterin ist.

Raum zum Mieten im Obergeschoss

Für die Öffentlichkeit gibt es außer dem Café-Restaurant im Erdgeschoss auch einen 65 Quadratmeter großen Raum im Obergeschoss mit Dachterrasse und bestem Blick über Bad Doberan. Die ersten Qigong- und Yoga-Kurse stehen bereits im Terminkalender, ansonsten sind auch Pilateskurse, Sport- und Gymnastikgruppen, Mediation und Gesundheitskurse, Seminare, Workshops und sogar stilvolle Familienfeiern möglich. Das Weitsicht-Team bietet an, die Veranstaltungen zu organisieren und zu bewerben und sich um die Versorgung und die Unterbringung der Gäste in einem nahe gelegenen Hotel zu kümmern. 

Was lange währt, wird endlich gut und die Stadt hat ein Sorgenkind weniger. Eindrücke vom neuen Schätzchen gibt es im April hier auf ERSTES SEEBAD.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert