Bildanker – Ausstellung im Roten Pavillon (22.10.-18.12.2021)

Die Ausstellung „Bildanker“ zeigt Werke von Gudrun Poetzsch und Christian Ulrich aus den  vergangenen zwei Jahren. Beide studierten in den 1990er Jahren an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Dieter Goltzsche und Wolfgang Leber.

Die Zeichnungen Christian Ulrichs entstehen nach seiner Aussage aus biografischen Bezügen. „Die eigene Biografie“, so der Künstler, „besteht aus Bewegung und Begegnung in der Wirklichkeit und in einem geistigen Raum, der es möglich macht, nach vorn und nach hinten aus der Gegenwart auszusteigen.“

Seine im Roten Pavillon in Bad Doberan gezeigten größeren und kleineren Zeichnungen sind oft farbig verdichtete Blätter an der Grenze zum Bild. Formale Erfindungen und Motive verwandelt Christian Ulrich gerne spielerisch in verschiedenen Formaten und Reihen.

Gudrun Poetzsch lässt sich in ihren jüngsten Drucken anregen von sie umgebenden Materialien. So fungieren Kartonagen und verschiedene Holzteile als Druckmodule.

Die Drucke werden flächig an die Wand oder als dreidimensionale Objekte in den Raum montiert und erweitern so die Wandarbeit in den Raum. Formale Rhythmen lösen hier den klassisch gefassten Bildbegriff auf: Formreihen zwischen Bewegung und Gegenbewegung.

 

Der Kunstverein lädt gemeinsam mit den Künstlern ein zur letzten Eröffnung dieses Ausstellungsjahres am Freitag, 22.10.2021, um 17 Uhr. Alexandra Heimberger singt Lieder und Chansons, Christian Ulrich trägt eigene Texte vor.

Die Ausstellung ist ab Freitag 22.10. geöffnet, bis 18.12.2021: Mi, Do, Sa 14-17Uhr und Fr 15-18 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.