Kreide auf Tafel - social distance

Hintergrund: Was hat denn nun noch geöffnet?

23.03.2020

Neue Woche – neue Regeln. Wo vorgestern noch Schlangen vor dem Baumarkt standen, dürfen heute nur noch gewerbliche Abnehmer einkaufen. Der Friseur hat zu, das Massagestudio auch und selbst die Gaststätten sind jetzt auch geschlossen.

Weiterhin geöffnet haben Einzelhändler, die Lebensmittel verkaufen. Das sind auch Fleischer und Bäcker, die aber wegen der Abstandsregelung den Einlass koordinieren und ihre Stühle und Tische blockieren. Der Verkauf über den Tresen ist möglich, was bei Brot, Fleisch und Eis noch funktioniert. Auch die Selbstabholung des Essens im Restaurant bleibt möglich, wenn es das Restaurant anbietet. 

Auf der Liste DOBERAN TO GO finden Sie alle Lieferdienste und Onlineshops der Doberaner Anbieter.

Weiterhin geöffnet bleiben auch reine Getränkemärkte, Wochenmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Zeitungsverkauf, Tierbedarfsmärkte und Blumenläden. Der Großhandel ist generell nicht betroffen. Baumärkte dürfen übrigens weiterhin liefern und auch die Abholung ist weiter möglich.

Dienstleistungsbetriebe, Handwerksbetriebe und auch Handwerksbetriebe mit angeschlossenem Verkauf (wie Autohäuser) können ihren Betrieb fortsetzen.

Nicht mehr öffnen dürfen Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege, wie Friseure, Fußpflege, Kosmetikstudios, Nagelstudios, Tattoo-Studios, Sonnenstudios und ähnliche Betriebe mit körperlicher Nähe. Auch Physiotherapien, Ergotherapien und die medizinische Fußpflege gehören dazu, sofern sie nicht medizinisch notwendig sind.  

Bars, Clubs, Discotheken, Kneipen, Theater, Kino, Opern, Konzerthäuser, Museen, Spielhallen, Spielbanken, Freizeitparks, Zoos, Wettbüros, Sportanlagen, Schwimmbäder, Fitnesstudios und Bordelle bleiben weiterhin geschlossen und Spielplätze gesperrt.

Weiterhin gilt ein Kontaktverbot. Das heißt, dass in MV nur Angehörige eines Haushalts in größeren Gruppen öffentlich zusammen sein dürfen. Der Weg zur Arbeit, zum Einkaufen, zur Notbetreuung, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, Prüfungen, Hilfe für andere und individueller Sport sind erlaubt. Die Zusammenkunft mit Personen außerhalb des eigenen Hausstandes soll auf das absolute Minimum reduziert werden., Es darf also jeder für sich, in Familie oder mit einer nicht zum Haushalt gehörenden Person spazieren, joggen oder Sport machen. In jedem Fall gilt ein Mindestabstand von 2 Metern. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.