Molli-Bahn auf Nordsee-Insel: Doberaner Molli auf Borkum angekommen

Die Dampflok Molli ist nach 450 Kilometern mit dem Tieflader und der Fähre auf Borkum angekommen und fährt dort bis zum 22. September im Regelverkehr. Wer Molli-Borkum-Bilder schickt, kann eine Molli-Fahrt gewinnen.

 

Grüße von der Nordsee: Molli ist auf Borkum angekommen. Erst einmal darf die kleine 99-2331-9 noch entspannt bei einer Probefahrt Nordseeluft schnuppern, bevor sie ab Samstag der Inselluft eine ganz eigene Note gibt. Am Samstag, dem 14. September um 10:10 Uhr dampft Molli erstmals über das Eiland. Sie schnauft vom Bahnhof zum Hafen und zurück. Trotz Regelverkehr ist es für die Molli wie Urlaub, denn die Strecke ist in 30 Minuten zu schaffen. Zuhause an der Ostsee hat Molli 15 Kilometer Fahrstrecke und müsste 40 Minuten Fahrzeit schaffen, um den Fahrplan einzuhalten.

Allerdings dampft sie zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn gar nicht im Regelverkehr. Sie ist die kleinste Lok, schafft die für den Regelverkehr nötigen 40 km/h nicht und kommt daher nicht im täglichen Verkehr zum Einsatz. Darum fehlt sie an der Ostsee auch nicht, während sie an der Nordsee Werbung fährt. Denn das ist der Sinn dieser Aktion. Die schwarze Dampflok fällt im sonst farbigen Fuhrpark der Borkumer Kleinbahn auf und das ganze Angebot mit Führerstandsmitfahrt, Lokbesichtigung und Workshops bietet Molli auch auf Borkum und macht somit neugierig auf ihre mecklenburgische Heimat.

 

Besondere Spurbreite vereint Borkumer und Mecklenburger

Warum die Dampflok von der Ostsee gerade auf die westlichste Insel Deutschlands verschifft wurde, ist einfach erklärt: Das Schienennetz auf Borkum und das zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn hat die Spurbreite von 90 Zentimetern gemeinsam. In keinem anderen Ort Norddeutschlands gibt es diese ungewöhnliche Spurbreite – nur an diesen beiden. Die Standardspurbreite der Bahn beträgt 143,5 Zentimeter. Das Highlight wird eine Parallelfahrt der Molli-Dampflok mit der Dampflok der Borkumer Kleinbahn sein.

 

30 Tonnen auf 450 Kilometern Reise

Aus dem Transport am Dienstag wurde keine große Sache gemacht. Schließlich sind Dampfloks auf dem Tieflader in Bad Doberan nicht so ungewöhnlich. Die Dampfrösser müssen ja auch zum TÜV nach Meiningen auf der Straße transportiert werden. Diesmal jedoch blieb es nicht bei der „Straßen-Bahn“. Die 30 Tonnen schwere Lok musste das letzte Stück der 450 Kilometer von Emden nach Borkum mit der Fähre zurücklegen. Kohle, Öl, Werkzeug und ein Labor hat Molli mit an Bord, Wasser wird extra für sie aufbereitet. Auch eine Rampe wurde extra gebaut, denn normalerweise fahren auf Borkum ja keine Schienenfahrzeuge von einem Tieflader auf die Schienen.

Am 23. September macht Molli sich wieder auf die Heimreise, auch wenn einige in Kommentaren im Internet befürchten, der teure Transport diene dem Verkauf der Lok. Die Kosten für diese Aktion werden nicht kommuniziert, aber auf jeden Fall bezahlt das die Mecklenburgische Bäderbahn selbst und nicht aus Steuergeldern. Eine Reise einer Borkumer Bahn an die Ostsee ist ebenso denkbar.

 

Gewinnen Sie eine Molli-Fahrt mit Ihrem Molli-Borkum-Bild!

Wir wollen sehen, was Molli auf Borkum macht und wie sie bei den Gästen ankommt. Bilder vom Molli vor Borkumer Wahrzeichen wird es so schnell nicht wieder geben. Senden Sie Ihre Molli-Borkum-Bilder an info@erstes-seebad.de! Unter allen Einsendern wird am Monatsende eine Familienkarte für eine Mollifahrt hin und zurück zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn verlost!

 

Weitere Informationen zur Molli auf Borkum:

Infos zur Molli nach Borkum auf molli-bahn.de

Molli-Fahrplan und Infos auf borkumer-kleinbahn.de

Videos zum Molli auf Borkum:

SVZ/NNN: Lokaustausch: Molli fährt auf Borkum

OZ: Ankunft auf der Insel: Molli-Lok braucht auf Borkum eine Rampe

NDR: Ostdeutsche Dampflok „Molli“ auf Borkum gelandet

DPA/SVZ: Ostsee-Dampflok «Molli» erreicht Borkum per Inselfähre

OZ: So sieht es aus, wenn der Molli auf Borkum fährt

 

Gewinnen Sie eine Molli-Fahrt mit Ihrem Molli-Borkum-Bild!

Wir wollen sehen, was Molli auf Borkum macht und wie sie bei den Gästen ankommt. Bilder vom Molli vor Borkumer Wahrzeichen wird es so schnell nicht wieder geben. Senden Sie Ihre Molli-Borkum-Bilder an info@erstes-seebad.de! Unter allen Einsendern wird am Monatsende eine Familienkarte für eine Mollifahrt hin und zurück zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn verlost!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.