Nachrichten

Molli jetzt im Sommertakt – Forst rät von Waldspaziergängen ab

01.02.2022

Gute Nachrichten für Eisenbahnfans: Der Molli fährt ab heute wieder nach dem Sommerfahrplan. Das heißt, es gibt bald wieder die auf dem Bild zu sehenden Zugbegegnungen in der Mitte zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn im Bahnhof Heiligendamm. Molli-Fotografen kommen also wieder auf ihre Kosten. Allerdings müssen sie sich bis Ostern gedulden – bis dahin bleibt es bei einem Zug im Pendelverkehr.

Zum Molli-Fahrplan geht es hier: https://www.molli-bahn.de/fahrplaene-tarife/fahrplaene

 

Schlechte Nachrichten für Waldspaziergänger: Das Forstamt Bad Doberan rät von Waldspaziergängen ab. Nach dem Sturmtief „Nadja“ sind viele Wege nicht passierbar, aber es lauern darüber hinaus auch gar nicht sichtbare Gefahren im Wald. Abgebrochene, aber noch nicht heruntergefallene oder sich in anderen Bäumen verfangene Äste können herabfallen und der feuchte Boden könnte noch den einen oder anderen stark durchgerüttelten Baum zu Fall bringen. Das Forstamt verschafft sich derzeit einen Überblick und arbeitet die sichtbaren und für den Wanderer nicht sichtbaren Gefahren ab.

Vorsicht ist auch an der Steilküste geboten: Das Wasser reichte bis an die Steilküste heran und hat weichere Sedimente herausgebrochen. Unter den Füßen derer, die oben auf der Steilküste stehen, können sich also riesige Hohlräume befinden. Auch unten droht Gefahr durch sich lösende Schichten, herabrutschende Büsche und Bäume. Halten Sie oben wie unten mindestens 2 Meter Abstand von der Küstenkante. 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.