Schwimmbäder

Badehaus, Seebad, Seeheilbadstatus – da steckt jede Menge Wasser drin. Doch wie steht es um Baden und Schwimmen in Bad Doberan-Heiligendamm?

 

Zuerst die schlechte Nachricht: Es gibt in Bad Doberan kein Schwimmbad, kein Spaßbad und auch keine Schwimmhalle im weitesten Sinne. Das hat sich in der Geschichte nicht entwickelt, weil Doberan-Heiligendamm eine Sommerresidenz war und man zum Baden an den Heiligen Damm fuhr.

Dort gab es aber auch nie eine Schwimmhalle, sondern immer nur Badeanstalten in der kühlen Ostsee und für zarte Seelen Badewannen im Badehaus. Beides gibt es heute nicht mehr. Wer baden will, fährt an den Strand und springt ins Wasser. Oder tastet sich prustend und juchzend Schritt für Schritt vor. MEDIAN-Kurgäste winkt als Lohn ein Seepferdchen-Zertifikat, das den Mut des Kaltbadenden dokumentiert. 

Die MEDIAN-Klinik hat dann auch ein eigenes Schwimmbad für seine Kurgäste. Auch das Grand Hotel Heiligendamm verfügt über eigene Angebote. Innen gibt es ein Schwimmbecken und ein warmes Sprudelbecken und außen den größten Außenpool des Landes. Saunen, Massagen und jede Menge SPA-Angebote runden das HeiligendammSPA ab. Das Angebot ist nicht nur Hotelgästen vorbehalten. Über eine Clubmitgliedschaft können auch externe Gäste SPA im 5-Sterne-Hotel genießen.

Infos zu HeiligendammSPA:
https://www.grandhotel-heiligendamm.de/spa/

Für Schwimmbad-Liebhaber, Spaßbad-Spieler und Sauna-Gänger gibt es in der Umgebung gute Angebote:

 

Schwimmbäder in der Umgebung 

KÜBOmare im MORADA Ressort Kühlungsborn
SEEBAD im aja-Resort Warnemünde
Schwimmbad in der Yachthafenresidenz Hohe Düne
NEPTUN-Schwimmhalle Rostock-Hansaviertel
WIRO Schwimmhalle Rostock-Gehlsdorf
AQUAdrom Graal Müritz
Wonnemar Wismar
OASE Güstrow
HanseDom Stralsund

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.