Wasserwacht

Johann Both hieß der erste Rettungschwimmer von Heiligendamm. Er war ein Hallore und kam aus Halle an die Ostsee, um 1800 als Schaluppenmeister seinen Dienst aufzunehmen und die Badeschiffe zu betreuen. 1807 bekam er ein eigenes Rettungsboot und damit beginnt die lange Geschichte der Rettungsschwimmer in Heiligendamm. 

Heute gibt es drei feste und drei mobile Rettungstürme, die den ganzen Badestrand in Heiligendamm abdecken. Die Besetzung der Wasserwacht organisiert das Deutsche Rote Kreuz. Der Dienst ist ehrenamtlich und braucht Spenden. Am Blauen Rettungsturm finden Sie während der Dienstzeiten eine Spendenbox. Dort kann man sich übrigens auch einen Strandrollstuhl ausleihen. 

Die Wasserwacht hat eine eigene Internetseite:

https://www.wasserwacht-baddoberan.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.