Wieder alles zu: Lockdown legt Kultur lahm

Der erneute Lockdown führt erneut zur Schließung der touristischen Angebote. Aber nur, weil Türen nicht geöffnet sind heißt das nicht, dass dahinter Totenstille ist.

Die Touristinformation hat zwar nicht geöffnet, ist aber telefonisch und per E-Mail weiter zu erreichen. Sie können also für Ihre nächste Urlaubsplanung die Mitarbeiter mit einbeziehen. Die Telefonnummer ist 038203 62154.

Das Stadt- und Bädermuseum ist ebenfalls nicht geöffnet, aber die Leihgaben für die Neunziger-Jahre-Ausstellung können trotzdem abgegeben werden. Man muss einen Termin vereinbaren unter 038203 62026.

Die Galerie im Roten Pavillon gibt es nicht zum Anfassen, aber wie jedes Jahr im Winter lädt eine tolle Installation zum Blick durch die Fenster ein.

Das Doberaner Münster ist nicht für Besichtigungen und Führungen geöffnet, aber Sie dürfen natürlich eine Kerze anzünden, gedenken und beten. Von 11 bis 13 Uhr ist das Münster täglich geöffnet. Auch die Gottesdienste finden weiter statt.

Die Suppenküche kocht weiter. Allerdings müssen Sie das Essen mitnehmen und zuhause essen. Bringen Sie bitte ein paar Behälter mit und wenn Sie welche übrig haben, geben Sie bitte Schraubgläser ab, denn der Bedarf ist derzeit sehr hoch.

Die Mecklenburgische Bäderbahn Molli dampft wie gewohnt im 2-Stunden-Takt zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn. Während der Fahrt gilt Maskenpflicht.

Viele Gewerbebetriebe sind weiterhin geöffnet und Gaststätten bieten einen Lieferservice, Vorbestellung und Abholung oder einen Außer-Haus-Verkauf an. Eine ständig aktualisierte Übersicht gibt es unter Doberan to go: Lieferservices der Doberaner Händler und Gastronomen

Ein Besuch der Sommerrodelbahn und Stadtführungen müssen leider ausfallen, Unterkünfte sind für touristische Zwecke nicht geöffnet und auch Tagesgäste dürfen nicht nach MV einreisen. Welche Bestimmungen gelten, erfahren Sie hier: 2. Lockdown in MV: Urlauber müssen Mecklenburg-Vorpommern verlassen.

Der Rostocker ZOO und der Tierpark Wismar sind weiterhin geöffnet. Auch vor der Haustür erwartet die Kinder genug frische Luft, denn die Spielplätze bleiben diesmal offen.

Promenade, Strand und Meer, Klostergelände, Kamp und Wälder, Mollistraße, Markt und Innenstadt, Wald und Wiesen, Natur und frische Luft gibt es weiterhin.

Gehen Sie raus an die frische Luft, walken Sie durch den Wald, wandern Sie am Strand, genießen Sie bei Glühwein aus der Thermoskanne den frühen Sonnenuntergang auf dem Meer und bleiben Sie gesund!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.