Angeln

Die Seebrücke, Bänke und das Meer – ein perfekter Ort zum Angeln. Und das Gute ist: Man darf es, auch als Urlauber. Natürlich nicht einfach so: Man benötigt einen Angelschein. Aber den gibt es einfach so.

Touristenfischereischein

Für Gäste gibt es einen Touristenfischereischein mit 28 Tagen Gültigkeit ab Ausstellungsdatum. Einen Angelschein benötigt man nicht. Den Touristenfischereischein gibt es ganzjährig beim Bürgeramt im Rathaus Bad Doberan, Severinstraße 6, Tel. 038203 915291 und von Mai bis September direkt in der Touristinfo in der Mollistraße 10, Tel. 038203 62154.

Der Touristen-Fischereischein kostet 24 EUR und im Folgejahr 13 EUR. 

Gastkarten

Der Angelsportverein Bad Doberan gibt auch Gastkarten aus. Ansprechpartner ist Herr Schult in der Molli-Apotheke, Am Markt 1, Tel. 038203 15310

 

Orte und Zeiten

Geangelt werden darf in Heiligendamm am Strand, im Wasser und von 01.05. bis 30.09. von 21:00 bis 08:00 Uhr auch auf der Seebrücke. Am Strand sollten an Badetagen nur wenig besuchte Strandabschnitte zum Angeln genutzt werden, wie der Bereich zwischen Grand Hotel und DECK Heiligendamm (Strandzugang Liegnitzsteg). Von 21 bis 8 Uhr ist aber auch an den sonst gut besuchten Strandabschnitten das Angeln möglich.

In welchen Binnengewässern, wie Teiche und Seen Sie angeln dürfen, erfahren Sie beim Bürgeramt oder Angelsportverein. 

PS: Einen Angelladen gibt es derzeit in Bad Doberan nicht. Der REPO-Markt führt ein kleines Angebot für Angler. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.