Frau des Jahres: Dr. Jördis Frommhold von der MEDIAN-Klinik Heiligendamm

Drosten, Streeck und Wiehler kennt jeder als die Fachleute in der Corona-Krise. Sie hantieren mit Zahlen, Werten und Erklärungen und meistens geht es dann um den Lockdown. An der Basis ist eine Frau das Gesicht der Corona-Krise geworden. Bei ihr geht es nicht um Politik, sondern um Menschen, die in die von ihr geleitete Klinik kommen, um nach einer Corona-Infektion wieder ins Leben zurück zu finden.

Doch Dr. Jördis Frommhold von der MEDIAN-Klinik Heiligendamm sitzt nicht nur in ihrer Klinik, sondern geht auch raus und erzählt aus ihrem Arbeitsalltag. Sie erzählt von der bisher unbekannten Krankheit und den bisher ungeahnten Folgen einer Infektion mit COVID-19.

Sie führt die Probleme der Patienten vor Augen – nicht nur die gesundheitlichen, sondern auch die sozialen – von der Angst, den Job zu verlieren, zum Pflegefall zu werden. Oder auch von Erlebnissen, wie Distanzierungen von anderen oder gar Anfeindungen wegen der Erkrankung. Und sie macht Mut und dafür geht sie in Fernsehshows, nimmt an Videokonferenzen teil und gibt bereitwillig Interviews, auch wenn sie beruflich genug zu tun hat.

Dafür wurde die junge Ärztin der 1996 an diesem Standort gegründeten Rehabilitationsklinik mit neu hinzu gekommener Post-Corona-Rehabilitation nun ausgezeichnet. Jördis Frommhold ist Frau des Jahres. 

 

Aus der Biografie von Dr. Jördis Frommhold

Jördis Frommhold wurde 1981 geboren. Nach dem Abitur studierte sie von 2000 bis 2007 Humanmedizin an der Universität zu Lübeck und machte 2007 Promotion an der Universität zu Lübeck im Institut für Sozialmedizin Abteilung Krebsepidemiologie.

Von 2007 bis 2015 war sie Assistenzärztin an verschiedenen Stationen in Kliniken in  Wismar und Lübeck und legte am 16. Juli 2015 die Facharztprüfung Innere Medizin vor der Ärztekammer MV in Rostock ab.

Im Oktober 2015 wurde sie internistische Oberärztin der IMC-Station und interdisziplinären Notaufnahme am Hanse-Klinikum Wismar und beschäftigte sich von April 2016 bis Januar 2018 mit der Entwicklung und Etablierung einer spezifischen nichtinvasiven Beatmungseinheit im Sana HANSE-Klinikum Wismar. Zugleich war sie zuständige Oberärztin.

Im Februar 2018 nahm sie an der MEDIAN-Klinik Heiligendamm ihren Job als als Leitende Oberärztin in der Abteilung Atemwegserkrankungen und Allergien auf und wurde am 1. September 2019 Leitende Oberärztin der Abteilung Pneumologie, nachdem sie auch die Facharztprüfung für Pneumologie bestanden hatte. Am 1. Mai 2020 wurde sie Chefärztin der Abteilung Pneumologie MEDIAN Klinik Heiligendamm.

Sie übernahm mitten in der Corona-Krise im August 2020 den Chefarztposten in der MEDIAN-Klinik Heiligendamm von Dr. Stefan Hummel. Dr. Jördis Frommhold ist verheiratet und hat einen Sohn. 

Die MEDIAN-Klinik wurde 1996 am Standort Heiligendamm eröffnet. Sie setzt die Tradition des 1948 gegründeten Sanatoriums fort und das Erbe Prof. Dr. Samuel Gottlieb Vogels, auf dessen Anregung Herzog Friedrich Franz I. im Jahr 1793 das erste deutsche Seebad in Bad Doberan-Heiligendamm gründete.

 

Hier gibt es eine kleine Übersicht der Beiträge, in denen Dr. Frommhold vorkommt:

Ankern mit Herz – Folge 6:
Interview mit Jördis Frommhold – Die Frau des Jahres. (2021)

 

Lungenfachärztin Jördis Frommhold und Covid-19-Patientin Karoline Preisler

Video vom 09.09.2020 aus Maischberger

Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung


Dr. Frommhold

Video vom 07.10.2020 aus Plusminus

Interview: Dr. Frommhold über Langzeitfolgen und Verläufe


Corona-Spätfolgen: Wie geht es Betroffenen?
Gespräch mit Dr. Jördis Frommhold, Fachärztin für Lungenkrankheiten

Wie gefährlich sind Corona-Langzeitfolgen? Dr. Jördis Frommhold ist Fachärztin für Lungenkrankheiten. Sie hat selbst bei jungen sportlichen Menschen erschreckende Spätfolgen beobachtet.

Corona-Spätfolgen: Wie geht es Betroffenen? Gespräch mit Dr. Jördis Frommhold, Fachärztin für Lungenkrankheiten | Bild: iStock / Montage: BR14 Min.|29.9.2020
VON: Tobias Bönte

 


NTV

Pandemie-Lage am 22. Oktober
Pneumologin: “Habe Sorge um Spätfolge-Nachsorge”

 

Hoffnung auf Besserung: Brigitte Standke versucht optimistisch in die Zukunft zu blicken.

So 21.03.22:50Uhr45:00 min

MDR DOKRätsel Corona – wenn die Symptome bleiben

 


DAS! mit Lungenfachärztin Dr. Jördis Frommhold 
13.02.2021 ∙ DAS! ∙ NDR Fernsehen


Chefärztin Jördis Frommhold ist “Frau des Jahres” | NDR.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.