Luxushotel

Das Grand Hotel Heiligendamm ist das einzige Hotel in der Stadt, das 5 Sterne hat. Es ist Mitglied in der Global Hotel Alliance, gehört zur Selektion Deutscher Luxushotels, ist Member der Leading Hotels of the World und nimmt am Discovery-Treueprogramm teil. 

Die Geschichte des Grand Hotels geht auf das Jahr 1793 zurück und hat unmittelbar mit der Gründung des ersten deutschen Seebades zu tun. Die Häuser des heutigen Hotels gehörten zur Sommerresidenz der Großherzöge von Mecklenburg. Ab 1873 wurden sie unter dem Namen „Grand Hotel“ zusammengefasst, bis 1938 als Luxushotel betrieben und 2003 nach umfangreicher Sanierung als solches wiedereröffnet.

Bis 2009 managte die Kempinski-Gruppe das Hotel, das den Anlegern eines von Anno August Jagdfeld aufgelegten Immobilienfonds gehörte. Nach dessen Insolvenz im Jahr 2012 übernahm die Familie Morzynski das Hotel im August 2013 und betreibt es seitdem. 

Das Grand Hotel umfasst das gleichnamige Hauptgebäude, das ehemalige Badehaus „Haus Mecklenburg„, das Kurhaus, die Burg „Hohenzollern“, die Orangerie, das Kinderhaus „Brahn“ und das neu entstandene Severin-Palais“ sowie ein Versorgungsgebäude. Das Hotel verfügt über 220 Betten in Zimmern und Suiten verschiedener Kategorien. Weiterhin gibt es im Haus einen SPA-Bereich mit Innen- und Außenpool sowie verschiedene gastronomische Angebote von der Beach Bar über den Food Truck und die Sushi-Bar bis zur Nelson-Bar, dem Kurhaus-Restaurant und dem Gourmet-Restaurant „Friedrich Franz“ by Ronny Siewert.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.