Vorsicht vor CORONA: Küchenparty in Heiligendamm und Richtfest in Vorder Bollhagen abgesagt

08.03.2020

Erst kam die Einladung mit der Post, dann die Absage: Das Richtfest für die Teichscheune im Gut Vorder Bollhagen wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt. Das Unternehmen der deutschlandweit tätigen Jagdfeld-Gruppe erwartete zu dem Event am 13. März viele Gäste aus nah und fern. Jagdfelds Heimat Nordrhein-Westfalen hat derzeit mit 392 Fällen die meisten Corona-Infizierten, schließlich ist es eines der bevölkerungsreichsten Bundesländer. Somit blickt man dort anders auf die Krankheit als im Flächenland Mecklenburg-Vorpommern mit gerade einmal acht bestätigten Fällen. Sicher ist sicher und schließlich soll so eine Feier ja in positiver Erinnerung bleiben. Also wurde sie abgesagt. Die Möglichkeit zu feiern wird sich trotzdem noch geben.

Auch die Küchenparty der „Küchenheiligen“ um den Sternekoch Ronny Siewert vom Gourmet-Restaurant “Friedrich Franz” im Kurhaus des Grand Hotel Heiligendamm wurde zur Sicherheit abgeblasen.

Hier würde direkt in der Küche gekocht, gefachsimpelt und gefeiert werden, in direktem Kontakt zu den Speisen und mit Gästen aus allen Himmelsrichtungen. Wie die ersten beiden Fälle in Mecklenburg-Vorpommern im Kreis Vorpommern-Greifswald zeigen, reicht eine infizierte Person, um mehrere anzustecken. Das Ehepaar hatte sich bei einem Pfarrer angesteckt, der auf einer Großveranstaltung eine leitende Position hatte und nicht wusste, dass er das Virus SARS CoV2 in sich trug. Also ist auch diese Party abgesagt.

Ebenfalls abgesagt ist eine Klassenfahrt des Gymnasiums nach Südtirol. Zwar hieß es bis zuletzt, dass die Fahrt stattfinden und die Teilnahme freiwillig sein solle, aber binnen Stunden änderte sich das. Kurz nach der Absage kehrten zwei infizierte Skiurlauber aus Oberösterreich zurück in den Kreis Mecklenburgische Seenplatte.

Manch einer ist wegen der stetig wachsenden Zahl der Infektionen und dem medialen Hype um die Corona-Verbreitung verunsichert. Die Absagen in Bad Doberan zeigen jedoch, dass die Unternehmen vorbereitet sind. Während in der Schweiz Veranstaltungen mit über tausend Teilnehmern abgesagt werden, haben hier zwei Unternehmen von sich aus relativ kleine Veranstaltungen mit nicht einmal der Hälfte zu erwartender Teilnehmer aus reiner Vorsicht abgesagt. Nicht nur an der German Riviera gab es Absagen. Auch das Schlittenhunde-Rennen „Baltic Lights“ auf Usedom wurde abgesagt, wenngleich hier das Hochwasser der wichtigste Grund ist.

Das ist insofern beruhigend, dass viele Deutsche in diesem Jahr Urlaub im eigenen Land machen und den Norden vorziehen werden, weil die Anzahl der Corona-Infektionen hier weit hinten liegt. Bei der Frage “Berge oder Meer” wird 2020 das Meer bei vielen vorn liegen, weil der Norden weit weg von Italien liegt.

Bei den Nord- und Ostsee-Anrainern liegt Mecklenburg-Vorpommern mit acht Fällen derzeit gleichauf mit Schleswig-Holstein. In Niedersachsen – das freilich viel weiter als die beiden nach Süden reicht, wurden bis heute 21 Fälle gemeldet, in Hamburg 13 und in Bremen 4. Die meisten Infektionen in Deutschland sind derzeit in Nordrhein-Westfalen mit 392, Baden-Württemberg mit 182 und Bayern mit 148 Fällen registriert worden. Die wenigsten Fälle haben Thüringen und Brandenburg mit jeweils 2 Fällen. Sachsen-Anhalt hat bis heute noch keinen Corona-Fall registriert.

Eine täglich aktuelle Karte gibt es unter: https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-karte-deutschland-101.html

Die Landesregierung, Landkreise und Krankenhäuser sowie Lokalzeitungen und Lokalsender informieren die Bürger und Gäste über den derzeitigen Stand und Maßnahmen zur Erfassung und Bekämpfung der Epidemie. Wenn man sich mit sachlicher Berichterstattung beschäftigt, liest es sich gleich nicht mehr so schlimm, wie die Angst-Schlagzeilen der Boulevardmedien. Man muss eigentlich nichts tun, was nicht auch gegen Grippe hilft. Außer, dass es vom Coronavirus Risikogebiete gibt, in die man nicht reisen sollte.

Also kommen Sie zu uns an die Ostsee – genießen Sie die Weite des Nordens und entspannen und erholen Sie sich in Deutschland!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.