Aus dem Norden

Wangerooge – Leuchtturm, Dampflok, Rettungsboot

Verlassen wir nun wieder das Festland – die Ostfriesischen Inseln warten auf unseren Besuch. Die östlichste von ihnen ist Wangerooge, auf Platt Wangeroog.  Sie ist nach Baltrum die zweitkleinste der Inselkette und sehr intensiv von Menschenhand geformt. Die Insel hat sowohl militärische, als auch touristische Nutzung erfahren und wirbt heute mit dem Spruch „Erholung ist eine Insel“ um Gäste. Badeort ist Wangerooge schon seit 1804, also ein Jahrzehnt nach der Gründung des ersten deutschen Seebades in Heiligendamm geworden, womit es zu den ältesten Nordseebädern gehört.

Auf der Nordseeinsel Wangerooge ist es wieder ein Leuchtturm, von dem aus man über die Insel und das Wattenmeer gucken kann. Hier ist sogar für Eisenbahnfans und Boots-Interessierte etwas dabei, denn am Fuße des Leuchtturms steht eine ausrangierte Dampflok 99211 und das Strandrettungsboot „Gesina“. Beides wird ehrenamtlich gepflegt und wartet auf Ihre Besichtigung.

Weitere Informationen: http://www.leuchtturm-wangerooge.de/html/aussichtsturm.html

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.