1131

Knud wird ermordet und Niklot und Pribislaw teilen das Abodritenreich unter sich auf: Niklot bekommt den Osten und damit die Herrschaft über die Kessiner und Zirzipanen zurück und Pribislaw erhält den Westen. Hier zeichnet sich[…]

ansehen

1134

Albrecht der Bär bekommt die Nordmark übertragen und wird schärfster Konkurrent der Sachsen.

ansehen

1142

Heinrich der Löwe wird von König Barbarossa zum Kreuzzug nach Jerusalem gerufen. Aus Furcht vor einem Überfall durch Albrecht den Bären während seiner Abwesenheit lehnt er ab und startet als Alternative den Wendenkreuzzug gegen Norden.

ansehen

1147

Sachsenherzog Heinrich der Löwe erkennt die Chance, den Konkurrenzkampf der beiden Abodritenfürsten für sich zu nutzen und greift sie an. Sachsen und Dänen scheitern an der Festung Zwerin (Schwerin), schaffen aber den Vorstoß auf Lübeck[…]

ansehen

1151

Die Kessiner und Zirzipanen erheben sich gegen Niklot, der den Aufstand mit Hilfe des Grafen Adolf II. von Schauenburg niederschlägt und die Selbständigkeit seines Reiches weiter behaupten kann. Heinrich der Löwe als Besatzer großer Teile[…]

ansehen

1154

König Friedrich Barbarossa gibt seinem Vetter Heinrich dem Löwen auf dem Reichstag von Goslar in der Frage um die Investitur Recht und überträgt ihm auch sein königliches Investiturrecht für die nordelbingschen Bistümer Oldenburg, Ratzeburg und[…]

ansehen

1156

Niklot lehnt offen das Christentum ab, lässt sich aber wegen eigener Ziele als Werkzeug gegenüber feudalen Machtkämpfen in Dänemark benutzen.

ansehen

1158

Heinrich der Löwe macht von seinem Investiturrecht Gebrauch und setzt den Mönch Berno aus dem Zisterzienserkloster Amelungsborn als ersten Bischof von Mecklenburg ein.

ansehen

1160

Heinrich der Löwe hat genug von Niklots zweigleisiger Taktik und schließt sich mit Waldemar I. zusammen, um das Abodritenreich von Norden und Westen her in einem Zweifrontenkrieg zu schlagen. Niklot fällt im August im Kampf.[…]

ansehen

1164

Niklots Sohn (der auch Pribislaw heißt) kämpft nach 1160 weiter gegen die Besatzer und erobert tatsächlich die Burg Mecklenburg und weitere Festungen zurück. Sein jüngerer Bruder Wertislaw wird dabei gefangen genommen und in Malchow öffentlich[…]

ansehen