Insidertipp: Molli fahren, aber richtig!

Halt dich fest, der Molli kommt – so besingt der Entertainer Enzi Enzmann den historischen Dampfzug, der seit 1886 von Bad Doberan an die Ostsee fährt. Jeder Tourist, der in Bad Doberan-Heiligendamm oder im Ostseebad Kühlungsborn zu Gast ist, muss einmal mit dem Molli fahren, sonst fehlt einfach das wichtigste im Urlaub an der German Riveria. Aber einfach einsteigen und losfahren, kann jeder. Folgen Sie diesem Insidertipp, wird die Mollifahrt zum besonderen Vergnügen.

1. Keine halben Sachen!

Auch wenn es billiger ist – es macht so gar keinen Sinn, mit dem Molli nur nach Heiligendamm zu fahren. Wenn Sie die Weiße Stadt am Meer sehen wollen, steigen Sie dort aus, spazieren Sie am Strand, machen Sie eine Stadtführung mit, genießen Sie Kaffee und Kuchen oder auch Pizza, Sushi, Steak, Poularde, Süßkartoffelpommes oder Fischbrötchen und dann steigen Sie wieder ein und fahren weiter. Die Fahrkarten sind immer den ganzen Tag gültig und Sie dürfen an allen Haltestellen aus- und auch wieder zusteigen.

Molli Bad Doberan 2019 auf Borkum

Nur auf der ganzen Fahrt können Sie alles sehen. Wenn Sie in Bad Doberan ein- und in Heiligendamm aussteigen, dann haben Sie keine Fahrt durch den Küstenwald mit seiner magischen Waldkirche direkt an den Schienen, fahren nicht parallel zur Ostsee und lernen Kühlungsborn mit seinen ganz anderen Bahnhöfen, als in Bad Doberan und Heiligendamm nicht kennen.

Umgekehrt würden Sie von Kühlungsborn in Heiligendamm aussteigend die Fahrt mit der Bimmelbahn durch die Bad Doberaner Innenstadt nicht erleben und die älteste Rennbahn Festlandeuropas nicht sehen. Also machen Sie keine halben Sachen, sondern fahren Sie die ganze Strecke. Es muss ja nicht an einem Tag sein.

2. Einsteigen will gekonnt sein.

Molli kommt und das Gedränge geht los. Alle steigen in den ihnen am nächsten liegenden Waggon. Echte Molli-Fans laufen aber ganz nach vorn zur Lok. Da man beim Molli draußen stehen darf, kann man im ersten Wagen direkt hinter dem Molli stehen. Das geht am Besten auf der Strecke von Bad Doberan nach Kühlungsborn. Man sieht dann direkt auf der Höhe des Heizkessels und über einem flattern die Rauchschwaden hinweg.

Wenn Sie aber die Stadtdurchfahrt in vollen Zügen genießen wollen, ist der letzte Wagen der beste. Denn hier haben Sie einen schönen Panoramablick nach hinten, wenn Sie auf der letzten Plattform stehen und den Leuten auf den Bürgersteigen zuwinken.

3. Nicht jeder Wagen ist gleich.

Es gibt bei den Molli-Waggons Unterschiede. Manche Waggons haben auf beiden Seiten Bänke und manche auf einer Seite Bänke und auf der anderen Sitze. Einige Waggons sind in der Mitte noch mal unterteilt und dadurch etwas gemütlicher.

Hier sei noch ein Tipp für Frostbeulen angebracht: Setzen Sie sich nicht gleich hinter die Tür, denn da zieht es. Schauen Sie, woher der Wind kommt (Mollis Rauch zeigt es Ihnen) und setzen Sie sich dorthin, wo der Wind her kommt. Dann zieht es nämlich auf der anderen Seite. Achten Sie auch unten auf den Boden neben den Sitzen: Die Waggons sind beheizt und am wärmsten ist es da, wo das Rohr von unten in den Wagenraum hinein kommt. Wenn Sie sich dort hinsetzen, haben Sie auf jeden Fall warme Füße. 

Ein Waggon aber ist ganz anders, als alle anderen: Der Salonwagen. Hier nehmen Sie auf vornehmen Plüschsitzen Platz und genießen die Fahrt so, wie die vornehmen Gäste anno dazumal. Es gibt aber eine Bedingung: Sie müssen etwas bestellen – wenigstens ein Getränk.

Am Schönsten ist es im Salonwagen, wenn Sie ihn am Ende der Reise auf der Rückfahrt nutzen und es sich bei einem Heißgetränk und warmen Brezeln oder einem Würstchen gemütlich machen. Das wirkt lange nach und darum sollte der Salonwagen das letzte sein, bevor Sie aussteigen. 

4. Es muss kein Waggon sein

Mitfahren kann jeder – selber fahren auch! Beim Molli können Sie eine Führerstandsmitfahrt buchen und zwischen Lokführer und Heizer live dabei sein. Das kostet natürlich mehr, als den normalen Fahrpreis, aber Molli-Fans schlagen bei diesem Highlight die Herzen höher. Und wer weiß – vielleicht sind Sie der nächste Molli-Lokführer?

5. Molli-Events nicht verpassen.

Foto-Zug und Braumeisterzug, Olsenbande und Raubüberfall, Nikolausfahrt, Einser- und Zuckertütenfahrt, Kinderfest, Bahnhofsfest und Werktstattbesichtigung… es gibt so viele Events rund um den Molli und für jeden ist etwas dabei. Machen Sie die Mollifahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Fsmilie!

6. Mollis Welt erkunden.

Molli fahren, ist das eine, aber echte Bahnfans wollen mehr. Die Mecklenburgische Bäderbahn bietet mehr. Am Bahnhof in Kühlungsborn-West gibt es gleich ein ganzes Molli-Museum und ein Molli-Restaurant mit Güterwagen als Außenterrasse. Von dort aus können Sie live dem Abspannen, Befassen und Bekohlen, Rangieren, Anspannen und Abfahren zusehen. Auch in Bad Doberan ist das möglich, allerdings ohne Museum und mit kleinerem Speiseangebot. Dafür fährt hier auch noch die Regionalbahn und man kann die Werkstatt samt Molli-Waschanlage sehen und zu bestimmten Anlässen auch besichtigen.

7. Souvenirs nicht vergessen!

Zu einer Mollifahrt gehören auch echte Molli-Souvenirs. Die gibt es in jedem der Bahnhöfe, also im Molli-Bahnhof Bad Doberan, dem Bahnhof Heiligendamm, den Bahnhöfen Kühlungsborn-Ost und Kühlungsborn-Mitte. An den Molli-Haltepunkten gibt es nur in Bad Doberan in Stadtmitte Souvenirs in Edda’s Teelädchen gleich nebenan. Aber ein Bummel durch die Mollistraße lohnt sich, denn auch in anderen Geschäften und selbst beim Bäcker Braun sind unerwartete Molli-Souvenirs zu finden. Mehr wird nicht verraten – erkunden Sie es selbst! 

8. Mit Molli in den Hafen der Ehe dampfen!

Sind Sie verliebt in Molli? Dann heiraten Sie doch! Nicht Molli – der ist schon vergeben. Aber Ihren Schatz. Im Molli. Ja, Sie haben richtig gelesen: Sie können im Molli heiraten – der ist eine ganz offizielle Außen-Traustelle. Allerdings geht das nicht an allen Tagen – so viele Mollis, wie heiratswillige Mollifans gibt es ja gar nicht. Am 16. Mai 2020 findet der nächste offizielle Trauungstermin beim Molli statt. Catering, Sonderfahrt mit den Gästen, Feier im Molli-Restaurant… alles ist möglich! Rufen Sie einfach bei der MBB an und sprechen Sie Ihre Molli-Hochzeit ab: 038293/823 409.

9. Urlaub mit Molliblick

Schon verheiratet? Dann feiern Sie doch Ihren Hochzeitstag im Molliland. Im Bahnhof Heiligendamm gibt es Ferienwohnungen, in denen Sie direkt über dem Molli-Angelpunkt wohnen und schlafen können und das auch noch nur fünf Minuten von der Ostsee entfernt. Nur Sie, ihre große Liebe oder die ganze Familie – Molli und Meer. Wozu nach Paris? In der Weißen Stadt am Meer ist das wahre Paradies!
Hier geht es zu den Ferienwohnungen im Molli-Bahnhof.

10. Molli, Molli und nochmals Molli

Sie kriegen nicht genug vom Molli? Dann stöbern Sie doch mal. Molli-Bücher, Moli-Videos, Molli-Bilder, Molli-Kalender und Molli-Souvenirs finden Sie zum Beispiel bei AMAZON. Und wenn Sie über diesen Link bestellen oder über diese Seite ihre Ferienwohnung buchen, unterstützen Sie ERSTES-SEEBAD.DE bei der Suche nach weiteren Insiderinfos.

Infos, Events und Fahrplan: https://molli-bahn.de

Haben Sie weitere Insidertipps? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.