Nachrichten

Mediation hier, Erfolg dort: Jagdfeld-Gruppe verkauft Tacheles für 150 Mio.

Während im kleinen Bad Doberan eifrig an einer Mediation mit Heiligendamm-Investor Anno August Jagdfeld gearbeitet wird, sorgt der in Berlin für Aufsehen und Freude: Das „Tacheles“ ist verkauft. Die auf Luxus-Immobilien spezialisierte und mit dem Adlon in Berlin und Grand Hotel in Heiligendamm bekannt gewordene FUNDUS-Gruppe hatte das Kunsthaus und einstige Kaufhaus mit 25.000 qm Grundstück im Herzen der Berliner Mitte 1998 erworben und wollte ein modernes Stadtquartier bauen. Das gelang nicht und das von zuletzt 40-60 Künstlern besetzte Objekt wurde wegen Grundschulden über 80 Mio. Euro lange von der HSH Nordbank verwaltet, ehe es 2012 von ihr zwangsgeräumt wurde. Sie wollte das Tacheles für nur 35 Mio. Euro verkaufen. Inzwischen ist aus der FUNDUS-Gruppe die Deutsche Immobilien-Gruppe geworden und Benedikt Jagdfeld führt die Geschäfte. Allgemein ist es aber Anno August Jagdfeld, den man mit dem „Big Deal“ in Verbindung bringt. Mehr als das Vierfache des von HSH angedachten Verkaufspreises zahlte der Finanzinvestor Perella Weinberg Partners aus New York an die DIG. Das zeigt, wie sich die Preise für Filetgrundstücke in der Hauptstadt entwickelt haben. Der neue Eigentümer plant einen Mix aus Hotel, Einzelhandel, Kunst und Wohnen, was wiederum zeigt, dass das mit etwa 400 Mio. Euro veranschlagte Konzept der FUNDUS-Gruppe nicht verkehrt war. Perella Weinberg ist ein Global Player, 2006 von erfahrenen Wallstreet-Größen gegründet und verwaltet und nach eigenen Angaben mit einem Vermögen von 11,2 Mrd. USD ausgestattet. Das wiederum zeigt, dass Jagdfeld nichts verlernt hat. Dieses für Berlin freudige Ereignis wird darum Auswirkungen auf die eingangs erwähnte Mediation haben, die in der Art bereits die zweite zu Heiligendamm in nur einem Jahrzehnt ist. Darum ist der Verkauf eines ehemaligen Kunsthauses in der Hauptstadt auch in unserer kleinen Stadt eine Notiz wert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.