Plan der Galopprennbahn Bad Doberan-Heiligendamm

Wo befindet sich die Galopprennbahn Bad Doberan-Heiligendamm?

Die Ostseerennbahn Bad Doberan-Heiligendamm befindet sich an der Straße zwischen dem Stadtgebiet Bad Doberans und dem Ortsteil Heiligendamm. Sie ist von der Bundesstraße B105 in Richtung Heiligendamm und von der Stadt über die Nienhäger Chaussee und die Randstraße zu erreichen. Die Zufahrt zur Rennbahn befindet sich am Kreisel hinter den Mollischienen an der Bäderstraße vor Heiligendamm. 

Der Ursprung der Rennbahn geht auf das Jahr 1803 zurück, als an der Stelle zwischen Doberan und dem Heiligen Damm auf freiem Felde das erste Pferderennen stattfand. Die Jockeys waren Bauern aus der Umgebung und gespielt wurde nach englischen Regeln. Damit war dies das erste organisierte Pferderennen auf dem europäischen Festland.

Richtig in Fahrt kam die Rennbahn durch das reitbegeisterte Erbprinzenpaar Paul Friedrich von Mecklenburg und Alexandrine von Preußen. Die Regenten initiierten 1822 die Gründung des ersten deutschen Rennvereins und damit die planmäßige Anlegung der ältesten deutschen Galopprennbahn. Jedes Jahr fanden die Doberaner Rennen statt und waren hoch angesehen. Nach dem Ende der Monarchie war es der Bruder des Großherzogs, Herzog Adolf Friedrich, der die Rennbahn und den Doberaner Rennverein von 1822 über Wasser hielt, indem er ein Ozeanfliegertreffen und verschiedene Besuche hoher Persönlichkeiten organisierte.

Im 2. Weltkrieg fanden keine Rennen mehr statt, weil die Rennbahn als Ausweichlandeplatz festgelegt wurde. Die Russen veranstalteten 1945 ein letztes Rennen, bevor das Geläuf umgepflügt wurde. Die Alleen im vorderen Teil wurden vom Meliorationsbetrieb als Lagerplatz genutzt. Es gab zu DDR-Zeiten Bemühungen zur Wiederherstellung der Rennbahn, aber aus politischen Gründen wollte man die hier schon erfolgte Bodenreform nicht rückgängig machen.

Nach der Wiedervereinigung trieben der Bürgermeister Berno Grzech und der neu gegründete Rennverein den Wiederaufbau der Rennbahn voran. So konnte 1993 zum 200. Geburtstag des ersten deutschen Seebades wieder ein Rennen stattfinden. Seitdem gibt es mit wenigen Unterbrechungen wieder jedes Jahr die Doberaner Renntage und das Ostseemeeting. Die Doberaner Rennen sind auch PMU-Leistungsprüfungen und daher wie damals hoch angesehen.

Aktuell gibt es Überlegungen zur Neuausrichtung der Rennbahn.

Wann das nächste Rennen in Bad Doberan stattfindet, erfahren Sie im Veranstaltungskalender.

 Weitere Informationen zur Galopprennbahn gibt es unter http://www.galopprennbahn-doberan.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.