1093

Nach der Schlacht von Schmilau übernimmt Heinrich das Obodritenreich als rechtmäßiger Erbe aus den Händen des von ihm ermordeten Kruto, der wiederum für den Tod Heinrichs Vaters verantwortlich war.