Infos & Tipps

Angeln auf der Seebrücke Heiligendamm

Man sieht sie ganz früh im Morgengrauen und ganz spät in der Abenddämmerung: Die Angler auf der Seebrücke Heiligendamm. Vom 1. Mai bis 30. September dürfen sie zwischen 21 und 8 Uhr auf der Seebrücke angeln. Am Tage darf in der Saison kein Ostsee-Fischfang von der Seebrücke aus betrieben werden, um den Badebetrieb nicht zu gefährden.

Für das Brandungsangeln am Strand gibt es keine Einschränkungen Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Badegäste und insbesondere Kinder.

Natürlich brauchen Sie wie alle Angelfreunde aber einen Angelschein. In der Touristinformation und im Ordnungsamt Bad Doberan kann ein Touristenfischereischein mit 28 Tage Gültigkeit erworben werden. Der darf auch von Anglern ohne eigenen Angelschein gekauft werden.

Weitere Informationen: http://bad-doberan-heiligendamm.de/ausfluege-aktivitaeten/wandern-2.html

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.