Der Strand in Heiligendamm: Zugänge, Abschnitte, Wachtürme, Kurtaxe, Qualität

Strandzugang 7 „Großherzogin Alexandrine“ (Delfin)

FKK-Strand,Textilstrand, Hundestrand, Badeinsel, bewacht

Beschaffenheit

Schmalerer Sandstrand, Packwerk, Düne, Dünenpromenade, Straße im Hintergrund

Angebote

FKK-Strand, Textilstrand, Hundestrand, einige Parkplätze an der Straße
Badeinsel erreichbar

Hinweise

Kurtaxpflichtig (Automat am Promenadenzugang)
nicht barrierefrei (Treppe über die Düne)
kein Rauchverbot, Grillen, Zelten, Fahrradfahren, Lagerfeuer und Wassersport  verboten
Hunde nur am Hundestrand erlaubt

Anfahrt

Von der Kühlungsborner Straße aus biegen Sie in die Seedeichstraße ein (von Bad Doberan aus ist das hinter dem Ortseingangsschild von Heiligendamm die erste Straße rechts, aus der Ortsmitte kommend ist es die einzige Straße, die hinter der Ampel nach links führt).

Großer Saison-Parkplatz am Strand von Heiligendamm in Richtung Börgerende.

Folgen Sie der Straße bis zur Kurve und biegen Sie vor dem blauen Wachturm entweder nach links oder rechts ab. Auf den Parkplätzen am Lindenpalais dürfen Sie nicht parken, das Parkhaus ist nicht öffentlich und auch links am Bürocontainer gibt es keine öffentlichen Parkplätze.

Parkplatz an der Seedeichstraße hinter dem Deich in Heiligendamm

Wenn Sie vor dem blauen Turm rechts der Straße folgen, finden Sie an der rechten Straßenseite Parkplätze im 90°-Winkel. Der gepflasterte Streifen, den Sie beim Ein- und Ausparken überqueren, wird von Fußgängern und Radfahrern benutzt. Die schmale Straße ist bei gutem Wetter mit Autos und Fahrrädern gut gefüllt. Wenn Sie unsicher sind, ist der Parkplatz links vom blauen Turm die bessere Wahl.

Sollten der Parkplatz und die Parkreihe voll belegt sein, fahren Sie die Straße weiter am Deich entlang. Am Ende der Parkreihe geht es rechts zum Saisonparkplatz, wo es meistens noch einen Stellplatz gibt.

Sind Sie auch hier erfolglos, fahren Sie zurück zur Kühlungsborner Straße, biegen nach links Richtung Bad Doberan ab und hinter der Verkehrsinsel gleich wieder links in den Wald. An der Gabelung fahren Sie rechts auf den Waldparkplatz. Den Weg zum Strand finden Sie hinten links in der Ecke vor der LODGE Heiligendamm. Von hier aus sind es 650 Meter zu Fuß, also etwa 10 Minuten bis zum Strand. Dieser Parkplatz kostet nur 30 Cent pro Stunde, alle anderen öffentlichen 50 Cent und der große privat betriebene Parkplatz links vom blauen Wachturm 1 Euro. Bezahlt wird passend in bar, bei den öffentlichen Parkplätzen auch per easypark-App.

Den Strandzugang erreichen Sie, indem Sie den Saisonparkplatz an der Ein- und Ausfahrt verlassen, die Straße überqueren und dann die Treppe über den Deich nehmen. Hier steht auch der Kurtaxautomat.

Gehen Sie nach rechts die Dünenpromenade entlang.

Nach 200 Metern erreichen Sie die Strandtreppe.

Wie der vorherige Strandzugang besitzt auch dieser eine Anbindung an die Straße, sodass Fahrradfahrer bis zum Zugang fahren können. Parkplätze und auch einen Gehweg gibt es in diesem Bereich nicht.

Beschreibung

Der letzte Strandabschnitt im Osten Heiligendamms ist für alle da. Es gibt einen FKK-Abschnitt, einen Textilstrand und einen Hundestrand. Der Strandabschnitt ist bewacht und kurtaxpflichtig. Parken kann man auch hier auf dem Saisonparkplatz. Entlang der Seestraße gibt es einige Parktaschen, die als solche gekennzeichnet sind. Bei ungekennzeichneten Ausbuchtungen handelt es sich um Ausweichstellen, die auf keinen Fall zugeparkt werden dürfen, sonst droht teurer Ärger.

 Weitere Informationen

Wenn man von Osten aus kommt – also von Börgerende – ist der Strandzugang nicht zu sehen. Bitte laufen Sie weiter und klettern Sie nicht über das Packwerk. Es besteht Lebensgefahr für sich selbst und auch für den Hund. Übrigens gibt es am Zugang auch eine Hundetoilette, also Tüten für das große Geschäft, die dann in den Behälter geworfen werden können. Halten Sie bitte den Strand sauber – der Umwelt zu Liebe, den Menschen, Möwen, Fischen und auch anderen Hunden zu Liebe.  

Dieser Strandabschnitt ist der letzte vor der Gemarkung der Gemeinde Börgerende-Rethwisch. Da sich zwischen Heiligendamm und Börgerende eine Schleuse befindet, ist der Strand nach Osten eine Sackgasse.

Namensgeberin für diesen Strandzugang ist Großherzogin Alexandrine. Sie war eine Tochter von König Friedrich III. und Königin Luise von Preußen und zählt zu den prominentesten Persönlichkeiten in der Geschichte Bad Doberan-Heiligendamms. Durch ihre Ehe mit Erbprinz Paul Friedrich von Mecklenburg wurde sie nach den Tod Großherzogs Friedrich Franz I. und dem Beginn der Regentschaft ihres Mannes zur Großherzogin von Mecklenburg. Sie wohnte ganz am anderen Ende von Heiligendamm, war aber dafür bekannt, sich gern nach Heiligendamm zurückzuziehen. Nach dem frühen Tod ihres Gatten lebte sie noch bis zu ihrem Lebensende in ihrer Villa an der Ostsee. Sie liebte Pferde, hatte einen Esel vor dem Einspanner und wahrscheinlich mochte sie auch Hunde.

Vorheriger Strandabschnitt:
Strandzugang 6 „Carl Theodor Severin“ (FKK-Strand, Badeinsel, bewacht)
Nächster Strandabschnitt:
Strände links und rechts von Heiligendamm
Übersicht aller Strandabschnitte

Informationen für Strandbesucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.